Menu

Kernkraftwerk Isar, Deutschland

Vor- und Nachteile von Strom

Vor- und Nachteile von Strom

Energie elektrische Energie ist der Begriff, der verwendet wird, um Energie zu beschreiben, die durch Elektrizität übertragen oder in elektrischen Feldern gespeichert wird.

Elektrische Energie ist eine der am meisten nachgefragten Güterarten. Wie jedes Produkt hat elektrische Energie eine Reihe von Eigenschaften, die ihre Fähigkeit charakterisieren, bestimmte Verbraucheranforderungen zu erfüllen: die Pünktlichkeit der Stromversorgung, die erforderliche Menge, die Zuverlässigkeit der Stromversorgung und die Qualität der gelieferten Elektrizität.

Im Laufe der Geschichte waren die Arten der Stromgewinnung die Hauptursachen für den Klimawandel. Heutzutage werden jedoch neue nachhaltigere Erzeugungssysteme entwickelt.

Vorteile des Stroms

Einige der Vorteile der elektrischen Energie gegenüber anderen Energiequellen sind:

  • Einfach zu transportieren: Elektrische Energie kann schnell und zeitgerecht über weite Strecken transportiert werden, ohne umweltbelastende Gasemissionen.

  • Das geringe Betriebsgeräusch eines elektrischen Betriebsmittels.

  • Das Fehlen von Abgasen am Einsatzort und die kleinste Stellfläche einer elektrischen Maschine. Dies ermöglicht es, das Vorhandensein von Treibhausgasen in der Atmosphäre zu reduzieren.

  • die Fähigkeit, sich in Teile zu teilen.

  • einfache Umwandlung in andere Energiearten (Licht, Wärme, mechanisch usw.).

  • Strom kann aus erneuerbarer Energie erzeugt werden. Einige Beispiele für erneuerbare Energiequellen sind Windenergie, Wasserkraft oder Solarenergie.

  • Die Erzeugung von elektrischer Energie kann ohne CO2-Emissionen oder Treibhausgase erfolgen, zum Beispiel durch Kernenergie.

Ohne Strom ist wissenschaftlicher und technologischer Fortschritt nicht möglich.

Unangemessene elektrische Energie

Zu den Nachteilen zählen:

  • Es ist keine Primärquelle: Elektrische Energie muss aus anderen Energiequellen gewonnen werden. Diese Energiequellen können erneuerbar oder nicht erneuerbar sein, beispielsweise Kraftwerke, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

  • Die Nutzung von elektrischer Energie impliziert die Notwendigkeit einer Umwandlungsinfrastruktur, die unweigerlich einen Effizienzverlust im Umwandlungsprozess und vorgelagert beim Transport entlang der Stromleitungen mit sich bringt. Das eigentliche Problem der modernen Stromversorgung ist das Problem der Sicherstellung der Qualität der elektrischen Energie an Verbraucherterminals.

  • Elektrische Energie hat nur einen gravierenden Nachteil: ihre Gefahr für Menschenleben. Elektrischer Strom, entsprechend seiner Wirkung auf eine Person. Es ist allgemein anerkannt, dass ein Strom von mehr als 50 mA lebensgefährlich ist.

Ist es möglich, das Risiko eines Stromschlags zu verringern?

Möglich ist dies, wenn Maßnahmen getroffen werden, um den Widerstand des stromdurchflossenen Zweiges zu erhöhen. Daher ist eine der Möglichkeiten zur Erhöhung der elektrischen Sicherheit bei der Arbeit mit elektrischen Anlagen die Verwendung von dielektrischen Matten, isolierenden Stützen, Handschuhen, Werkzeugen mit isolierenden Griffen usw.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Geräte zu erden, die eine Person berühren kann und die normalerweise nicht unter Strom stehen. Bei Vorhandensein einer Erdung stellt sich heraus, dass der menschliche Körper parallel zur Erdungselektrode geschaltet ist, deren Widerstand um ein Vielfaches geringer ist als der Widerstand des menschlichen Körpers. Wenn die Isolierung gebrochen ist und die Spannung auf den Gerätekasten trifft, fließt daher ein kleiner Strom durch den menschlichen Körper, wenn er den Kasten berührt, was für Ihre Gesundheit unbedenklich ist.

Andererseits müssen alle aktiven Teile von Maschinen und Mechanismen durch geeignete Abdeckungen geschützt werden.

Autor:

Erscheinungsdatum: 7. September 2021
Geändert am: 7. September 2021